ColognePride 6. bis 8. Juli CSD Köln 2018

ColognePride 6. bis 8. Juli CSD Köln 2018

“coming out in DEINEM style” lautet das Motto des ColognePride 2018

Mit dem ColognePride feiern wir die Vielfalt der Lebensstile und Identitäten. Aus wenigen Aktivist*innen in den 70er und 80er Jahren entwickelte sich eine machtvoll sichtbare Demonstration gegen Homophobie und für Akzeptanz mit vielen Tausend Teilnehmenden. Nach wie vor sind ColognePride und CSD Köln, seit vier Jahren ergänzt durch den Dyke*MarchCologne, wichtige Meilensteine und Zeichen für die Sichtbarkeit von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans* und Inter-Personen.
Die Wirtschaftsweiber stehen dabei seit 20 Jahren für die Sichtbarkeit des L – ein großes, ein wichtiges L. Denn Federboas, Körperkult und ausgelassenes Feiern – die typischen Assoziationen, die die Öffentlichkeit mit einem CSD verbindet und auch verbunden werden, gehören dazu. Die ausgelassenen Elemente können aber dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass LGBTIQ* ist weit mehr ist als ein „Style“. Es ist Identität, Lebenseinstellung, Haltung. Es ist Alltag und manchmal harte Arbeit, als Lesbe und als Frau.

20 Jahre Wirtschaftsweiber – erfolgreich mittendrin.

In diesem Jahr feiern die Wirtschaftsweiber als Netzwerk für lesbische Fach- und Führungskräfte ihr 20jähriges Bestehen. Gemeinsam mit allen anderen Aktivist*innen haben wir viel erreicht in dieser Zeit – doch längst nicht alles. Das Erreichte ist keine Selbstverständlichkeit. Darauf ausruhen, ist keine Option. Überall in Europa macht sich in den letzten Jahren ein Rollback von Frei

heits-, Frauen- und Menschenrechten breit. In einem solchen Klima kann Sichtbarkeit kann in einem solchen Klima auch gefährlich werden.

Von Freitag bis  Sonntag könnt ihr uns auf dem Kölner CSD an unserem Stand besuchen.
Ort: 50668 Köln, direkt am Heumarkt (Ecke Bolzengasse)

Wir freuen uns auf Euch.