Spaziergang in Mitte / Europacity entlang Spandauer Schiffahrtskanal

Spaziergang in Mitte / Europacity entlang Spandauer Schiffahrtskanal

Ins historische Berlin einzutauchen und gleichzeitig auch eines der neuesten Quartiere Berlins, die Europacity, zu besichtigen, ist unser Motto für den Spaziergang in Mitte / Europacity. Wie so oft in Berlin kommen hier kontrastreiche Bilder zusammen.

Wir erkunden auf einem Spaziergang entlang des Spandauer Schiffahrtskanals zwischen dem Golda-Meir-Steg und dem Hamburger Bahnhof (nahe Hauptbahnhof) Mauerorte (zB die ehemalige Grenzanlage Invalidenfriedhof). Genau gegenüber wurde in den letzten Jahren die Europacity hochgezogen und die lange brachliegende Heidestraße bebaut.

Welche mag, lädt sich bereits im Vorfeld die berlinHistory App herunter (https://berlinhistory.app/, Apple App Store oder Google Play). Auf unserem Weg kommen wir an darin dokumentierten Orten vorbei, die in der Rubrik „Mauerorte“ weitergehend erörtert werden. Diese App, mit der man Berliner historische Orte erkunden kann, war 2021 für den Grimme Online Award nominiert und ermöglicht das Eintauchen in die vielfältigen zeitlichen Schichten Berlins.

Treffpunkt ist um 18 Uhr an der Gedenkstätte Günter Litfin (DDR-Wachturm), am Ufer am Golda-Meir-Steg.
Kieler Straße 2, 10115 Berlin. (Anfahrt U6 Schwartzkopffstraße).

Nach der ca. 1 Stunde dauernden Runde kehren wir in eines der in der Umgebung liegenden Lokale ein (vorauss. Reinhard Bär https://reinhard-baer.berlin/, Am Hamburger Bahnhof 4, 10557 Berlin).

Bitte meldet Euch an unter berlin@wirtschaftsweiber.de, damit wir entsprechend reservieren können.