Regionalgruppe Stuttgart

Queer Channel Sissy That Talk – Wie erreichen wir mehr Solidarität innerhalb der Community?

Get together, Lesben und Schwule!

Wie erreichen wir mehr Solidarität innerhalb der Community?

Angeregt von Interviews über die Entwicklung der lesbisch-schwulen Communities der Stadt Stuttgart, gehen wir dieser Frage nach. Der queere Channel SISSY THAT TALK aus Stuttgart zeigt erstmalig einen Zusammenschnitt aus den ersten beiden Teilen der Dokumentarfilmreihe „Queer Life in the City“. Wir sehen Bilder und hören Geschichten aus schwulem und lesbischen Leben der letzten 60 Jahre bis heute. Diese Premiere ist uns Anlass zu diskutieren, wie heute Kooperationen gelingen können, in der sowohl Lesben als auch Schwule sichtbarer werden. Wie muss Zusammenarbeit gestaltet sein, damit Frauen entscheiden: Für diese Initiative/ für dieses Thema bin ich in der ersten Reihe dabei!

Es wirken mit: Heike Pitz (Vorstand LSBTTIQ Zentrum Weissenburg), Christoph Michl, Geschäftsführer der IG CSD e. V., Marion Römmele, Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum e. V. Stuttgart, Claudia Klank, Queerfem Stuttgart und Holger Edmaier, Geschäftsführer Projekt 100% MENSCH, Beatrice Olgun-Lichtenberg, Abteilung für Chancengleichheit & Diversity, Stadt Stuttgart.

Das Stadtpalais gibt zusammen mit den JazzOpen dieser Premiere die Bühne! Die Veranstaltung endet mit einem Umtrunk und gleitet hinüber in den Jazzbackstage dieses Abends, mit dem Musiker LEOPOLD.

Wir freuen uns auf Sie und euch!

Eine Veranstaltung im Rahmen der CSD Kulturwochen 2019 „Mut zur Freiheit“ des Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum, der Wirtschaftsweiber, des Treffpunkts 50plus und der Abteilung für Chancengleichheit & Diversity, Stadt Stuttgart in Kooperation mit den JazzOpen und dem Stadtpalais Stuttgart.

 

Termin:

Montag 09. Juli 2019 um 19.30 Uhr

Veranstaltungsort:

Stadtpalais Stuttgart

Konrad-Adenauer-Str. 2
70173 Stuttgart