Diversity in Unternehmen

Der Erfolg von Diversity Management muss sich daran messen lassen, ob die sexuelle Identität als Kategorie genauso selbstverständlich, unaufgeregt und entspannt im Management und in Führung vorkommt wie all die anderen Kategorien auch.

Wir als Wirtschaftsweiber wollen und werden das ehemals gefühlt doppelte Handicap – Frau und Lesbe zu sein – in eine doppeltes PLUS verwandeln.

Arbeitgeber und Gesellschaft haben enorme Vorteile durch uns:

  • Wir sind eine immer stärkere Konsumkraft-Zielgruppe mit einem Haushaltseinkommen zwischen 50 – 200 000 Euro. Wir sind in der Mehrzahl double income – no kids.
  • Die berufliche Verwirklichung hat im Leben vieler lesbischer Frauen einen mindestens ebenso hohen Stellenwert wie die eigene Partnerschaft und Familie.

Sie als Arbeitgeber und Unternehmer haben es in der Hand:

Wenn Sie dafür sorgen, dass sich Lesben und Schwule bei Ihnen wohl fühlen, gewinnen Sie die kompetentesten, loyalsten und engagiertesten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sie sich nur wünschen können!

Besuchen Sie uns!

Für unsere Positionen sind wir auf vielen Podien präsent:
Regelmäßig beleben wir den inzwischen zur Tradition gewordenen Divercity Day für den Mittelstand in Dortmund durch unsere Teilnahme.

Auch wenn Konzerne wie AXA an ihrem großen Standort in Köln ihren Diversity Tag feiern sind wir mit von der Partie. Das Thema 2017: „Diversity bei AXA. Geht’s noch? Bunter?“.

Wir zeigen unsere Gesichter auf den großen Diversity-Personal-Messen (sticks and stones, IHK Business Day in Köln und auf der größten Frauen-Personalmessen Top4Women in Bonn) sowie auf Veranstaltungen der Charta der Vielfalt.

Unsere Expertise und Erfahrungen im erfolgreichen ComingOut am Arbeitsplatz spiegeln sich auch in den Studien der Community wieder, wie beispielsweise der aktuell neu aufgelegten Studie „Out im Office“ von Dominic Frohn für IDA, das Kölner Institut für Diversity und Antidiskriminierungsforschung.

Wir stellen unser Know How auch den vielen Anfragen zur neuen Befragunen von Studenten deutscher Hochschulen zum Themenfeld Diversity und Coming Out zur Verfügung.

Sie haben Fragen zum Thema Diversity in Unternehmen?

Sprechen Sie uns an!
Kategorie: 22
Beitrags-Art: 26

Nachlese

Forum der lesbischen Vielfalt 2016 in Köln

Das erste Forum der lesbischen Vielfalt am 15. Oktober 2016 in Köln war ein voller … weiterlesen "Forum der lesbischen Vielfalt 2016 in Köln"

EU-Fahnen vor EU Parlament in Brüssel

Wirtschaftsweiber besuchen Brüssel

Einer Einladung der Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Ulrike Lunacek, nach Brüssel folgten 20 Wirtschaftsweiber im … weiterlesen "Wirtschaftsweiber besuchen Brüssel"

Susanne Hillens, Vorstand Wirtschaftsweiber e.V.

XING-Artikel: “Lesben werden an ihrer Karriere gehindert”

Wirtschaftsweiber-Vorstand Susanne Hillens schreibt in einem Artikel bei XING über die Erfahrungen von Wirtschaftsweiber e.V.. … weiterlesen "XING-Artikel: “Lesben werden an ihrer Karriere gehindert”"

Buch-Cover "Es gibt noch viel zu tun"

Lesetipp: “Es gibt noch viel zu tun …”

Ariane Rüdiger, Fachjournalistin und Buchautorin, kommt in ihrem neu erschienen Buch mit Menschen aus der … weiterlesen "Lesetipp: “Es gibt noch viel zu tun …”"