Herzlich willkommen in München!

Du triffst auf Frauen aus den verschiedensten Branchen und Berufsgruppen. So sind z.B.  Selbstständige, Angestellte, Fach- und Führungskräften sowie Young Professionals aus dem Sozialen Bereich, der Wirtschaft und aus der Wissenschaft vertreten. Wir heißen auch Handwerkerinnen und Studentinnen in unseren Reihen herzlich willkommen. Je größer die Vielfalt ist, um so interessanter sind die Netzwerkabende.

Willkommen bei den Wirtschaftsweibern NRW

Wer sind wir? Derzeit sind wir etwa 50 Frauen und damit die größte Regionalgruppe der … weiterlesen “Willkommen bei den Wirtschaftsweibern NRW”

Die Wirtschaftsweiber Stuttgart

Wir arbeiten in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern: bei uns sammeln sich Erfahrungen aus der Labortätigkeit bei Daimler, der Personalarbeit der Allianz, der Sozialarbeit, der Kirche.

Herzlich willkommen in Hamburg!

Die Hamburger Regionalgruppe besteht seit 2005. Unsere offenen Netzwerkabende, ein Treffen für Mitfrauen und Interessentinnen, finden alle zwei Monate statt.

Herzlich willkommen bei der interregionalen Fachgruppe

In dieser Gruppe haben sich Wirtschaftsweiber der verschiedenen Regionalgruppen zusammengeschlossen, um auch Regionen zu erreichen, in denen wir mit einer Regionalgruppe noch nicht präsent sind.

Herzlich willkommen in Berlin!

Die Berliner Regionalgruppe der Wirtschaftsweiber e.V. besteht seit 2002 und setzt sich in etwa zu gleichen Teilen aus Selbstständigen und Angestellten zusammen.

Vorstellung Rhein-Neckar

Die Regionalgruppe Rhein-Neckar besteht seit 2005. Unsere Mitfrauen setzen sich zu drei Vierteln aus Angestellten mit und ohne Führungsverantwortung und zu einem Viertel aus Selbstständigen und Unternehmerinnen zusammen.

Herzlich Willkommen in Frankfurt!

Frankfurt, die „Metropole im Kleinformat“, ist nicht nur ein bedeutender internationaler Finanzplatz als Sitz der Europäischen Zentralbank, der Deutschen Bundesbank und der Frankfurter Wertpapierbörse, Frankfurt beheimatet außerdem den 1. FFC Frankfurt, den erfolgreichsten Frauenfußballverein Deutschlands sowie Europas. Und selbstverständlich dürfen auch die Wirtschaftsweiber in einer Stadt wie Frankfurt nicht fehlen.